Die Heuchelei der Frau Schwesig

Wenn es Missbrauch von Kindern, dann setzt sich Frau Schwesig für diese Kinder in jedem Fall ein, könnte man meinen, zumindest, wenn es um den sexuellen Missbrauch von Kindern geht, wie hier bei Günther Jauch, wo sie natürlich eine Verschärfung der Gesetzgebung fordert.

Interessant ist die absolute Funkstille die bei Frau Schwesig herrscht, wenn es um den physischen Missbrauch von Kindern geht. Die Sekte der „Zwölf Stämme“ ist über einen Zeitraum von 20 Jahren den Behörden auf der Nase herumgetanzt. Die Sektenmitglider entziehen Ihren Kindern nicht nur konsequent eine vernünftige Schulbildung, sondern misshandeln ihre Kinder in einem Alter von vier bis vierzehn Jahren fast täglich mit Schlägen. Hinweise gab es schon lange, aber wie die Behörden selber einräumen, fehlen ihnen die gesetzlichen Möglichkeiten, um diesen Verbrechen ein Ende zu setzen.

Bezüglich einer Verschärfung der Gesetzbegebung zum Schutz dieser Kinder schweigt Frau Schwesig.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: