Die neue Sinnlosigkeit einer Intervention in Syrien

Gegen Syrien zu intervenieren erscheint zur Zeit mehr als kontraproduktiv:
1) Dschihadisten in Syrien: Mit Allah gegen Assad
2) Studie zu Bürgerkrieg in Syrien: Rebellen sind häufig Islamisten
3) Bürgerkrieg: Syrisches Oppositionsbündnis spaltet sich

Die Welt hat bei diesem Konflikt zu lange zugeschaut, als dass eine Intervention jetzt noch nützen würde. Außerdem können wir kein Interesse daran haben, dass die syrischen Chemiewaffen-Arsenale Islamisten und Dschihadisten in die Hände fallen. Stattdessen sollte man sich aus dem Konflikt heraushalten und hoffen, dass Assad mit Hilfe Russlands möglichst viele Islamisten liquidiert.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: