Der dünne Lack des Verständnisses für den Rechtsstaat

Mir war immer klar, dass viele Menschen nur wenige Bier davon entfernt sind einen mutmaßlichen Kinderschänder am nächsten Baum auf zuknöpfen. Das Verständnis warum der Rechtsstaat eine absolute Notwendigkeit ist, ist nicht stark ausgeprägt wie man an Ausbrüchen selbst prominenter Mitmenschen wie Til Schweiger [Markus Lanz vom 1. Februar 2011]  oder Detlef D. Soest [Markus Lanz vom 2. Februar 2012] bewundern kann. Daher ist es nur folgerichtig, dass sich ein Mob von 50 Menschen vor einer Polizeiwache versammelt [SZ], um einen unschuldigen Verdächtigen zu lynchen.[SZ]

Advertisements

Schlagwörter: , ,


%d Bloggern gefällt das: