Die E10-Hysterie

Während Nordafrika brennt und Gaddafi den Ölhafen Ras Lanuf bombardieren läßt, weigert sich der deutsche Autofahrer den „Biospirit“ E10 zu tanken. Es ist wohl bekannt, dass dieser Biosprit alles andere als bio ist. Die menschengemachte globale Erwärmung wird er nicht aufhalten. Auch wird angeführt, dieser führe zu einer Verknappung der Nahrungsmittel in der dritten Welt. Hierzu ist allerdings zu sagen, dass es genug Nahrungsmittel auf der Welt gibt, um alle Menschen zu ernähren, lediglich an der gerechten Verteilung hapert es. Außerdem ist es der westliche Lebensstil insgesamt an dem die dritte Welt leidet, da spielt E10 keine wesentliche Rolle mehr. Richtig bleibt jedoch, dass im Hinblick auf die geopolitische Lage jeder Schritt unsere Abhängigkeit vom Öl zu reduzieren ein richtiger ist und E10 sind 10 % in diese Richtung.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,


%d Bloggern gefällt das: