Das Klimamodell der Erde und die Evolutionstheorie – Gemeinsamkeiten und Unterschiede (IV)

Beide Themen gehören zu den wenigen großen wissenschaftlichen Theorien und Modellen, die im Fokus der Öffentlichkeit stehen und dort als „kontrovers“ gelten (im Fall der Evolutionstheorie trifft das vielleicht nicht auf Deutschland, aber auf andere Teile der Erde zu). Der Grund für dieses Interesse ist nicht unmittelbar derselbe. In dem ersten Fall sind es die Auswirkungen die Schlussfolgerungen aus dem Modell für unsere Leben haben können. In dem zweiten Fall sind es die Auswirkungen die die Theorie auf unsere religiöse Sicht unseres Ursprungs hat. Interessanterweise geht es aber in beiden Fällen den Kritikern um durchaus Ähnliches. Die nicht unberechtigte Befürchtung, dass die dahinter stehende naturwissenschaftliche Erkenntnis unsere Sicht der Welt verändert und dadurch unser Wertesystem (in den Augen der Kritiker) negativ beeinflusst. Nicht um sonst wird im Zusammenhang mit dem Treibhauswandel auch von einer neuen religiösen Bewegung gesprochen.

Beide Themen gehören zu den Wasserscheiden zwischen rechts und links, zwischen abergläubisch und aufgeklärt. Mit beiden Themen verbindet sich aber auch die Furcht, der Staat könne zu viel Macht erhlaten.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,


%d Bloggern gefällt das: